Skip to main content

Südwestfalenaward 2020 Das Beste im Web in Pandemie-Zeiten

Auch oder gerade in Pandemie-Zeiten sind Webseiten die Brücke zum Kunden. Dies bildet auch der diesjährige Südwestfalenaward ab. Die Jury hatte mal wieder die Qual der Wahl aus über 100 Webauftritten die Nominierten und Gewinner zu ermitteln. Diesmal musste leider die Verleihungsveranstaltung Corona-bedingt entfallen. Daher finden die Gewinner hier ihre Hauptbühne.

Allen Teilnehmern sagen wir an dieser Stelle herzlichen Dank und freuen uns auf die Bewerbungen in 2021.


Award für das Jahresmotto 2020: Krisenbewältigung

Gewinner: BEVENTIO – Einladungs- und Gästemanagement

Website
beventio-checkin.de

Einreicher
Bruchmann Consulting Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt

Entscheidung der Jury
Die Seite zeichnet sich aus, 
durch eine große Funktionalität und User Experience. Dabei punktet sie dadurch, dass viele Prozesse abwickelbar sind. Der Jury gefiel insbesondere, dass der Nutzer zielgerichtet abgeholt wird. Auch die schöne und klare Struktur, die Feature sowie der Footer kamen sehr gut an. Hier wird Krisenbewältigung eindrucksvoll umgesetzt.

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie

Webseite

EinreicherEntscheidung der Jury

hallohanna.de

Hallo Hanna – telefonischer Besuchsdienst der Siegerländer Frauenhilfen e.V.

greinerdesign

Diese besonders solide gemachte anspruchsvolle Non-Profit-Seite stellt den Menschen in den Mittelpunkt und spricht die Leute dadurch an.

Die Jury war angetan vom spezifischen Charme und der sozialen Komponente der Seite. Mit ihrem Angebot hat die Internetseite ein Alleinstellungsmerkmal und steht besonders für das Jahresmotto 2020 „Krisenbewältigung“.

wir-kochen-weiter.de

#wirkochenweiter

JUMP Marketing + Kommunikation GmbH

Diese Homepage zeigt ganz klar fokussiert, worum es geht. Besonders gefallen hat der Jury, dass ein grundsätzlicher Gedanke, Gäste und Restaurants in der Krise zusammenzubringen, gut und nutzerorientiert umgesetzt wurde. Auch die Insta- und Facebook-Posts sind hochwertig gemacht.

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie


Kunden-Award 2020

Gewinner: Skiliftkarussell Winterberg

Website
skiliftkarussell.de

Einreicher
werbeagentur netzpepper

Entscheidung der Jury
Die Jury war sich einig, besser kann man es nicht machen. Dies ist eine Traumseite, absolut auf der Höhe der Zeit, besonders gut strukturiert und sehr nutzerorientiert. Hier weiß der Kunde jederzeit Bescheid. Sehr gut gefiel auch die Konstruktion von Bild, Video, Grafik und Text, ohne dass der Nutzer von den vielen Infos erschlagen wird. Auch durch die Schaltbarkeit vom Sommer- in den Wintermodus und zurück sowie die Einstellung verschiedener Sprachen, konnte die Seite besonders punkten.

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie

Webseite

EinreicherEntscheidung der Jury

kavalio.de

kavalio – Striegeln. Satteln. Reiten.

Reitsport Pfeifer

STEILAUFWAERTS /
design- und digitalagentur

Diese Seite beeindruckt durch ihre top Umsetzung des Themas. Sie besticht durch super professionelle Fotos, den erkennbaren roten Faden und das gute Upselling.

marien-kliniken.de

Marien Kliniken

genaehr.com internetprojekte

Die Webseite ist für eine Krankenhausseite top. Der super Webauftritt bringt es genau auf den Punkt und besticht durch seine sehr gute Kundenorientierung und starke Architektur.

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie


Design-Award 2020

Gewinner: [pekrun]

Website
pekrun.de

Einreicher
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH

Entscheidung der Jury
Eine top inszenierte Internetseite, die sich durch ein spaciges Design mit großer Schrift auszeichnet. Die Jury würdig besonders, dass der Auftritt smart auf das Wesentliche heruntergebrochen wurde. Absolut schön!

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie

Webseite

EinreicherEntscheidung der Jury

bucpac.de

BucPac

buhl-paperform GmbH

Agentur
reaze GmbH

Die Seite glänzt durch aufwendig gestaltete Fotos und einer sehr guten grafischen und farbigen Umsetzung der Idee. Hier spürt man augenfällig, dass entsprechend viel Arbeit in die Gestaltung der Webseite eingeflossen ist.

dango-dienenthal.de

DANGO & DIENENTHAL

DANGO & DIENENTHAL Maschinenbau GmbH

Eine Homepage, wo das reduzierte Design für sich spricht und durch die Fotoidee mit der Leitfarbe Rot und der weißen Basis besticht. Auch die gut gemachte Textlogik, wo die Botschaft mit wenig Text groß herauskommt, gefiel der Jury. Cool gemacht!

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie


Social Media-Award 2020

Entscheidung der Jury
Die Jury war von den
 Social-Media-Aktivitäten begeistert. So überzeugten die auf der Seite integrierten Stories sowie die guten, einheitlichen und kategorisierten Insta-Stories und zahlreichen Kurzvideos auf Tik Tok. Auch die anderen Kanäle auf Facebook, YouTube und Pinterest wurden gut bespielt. Honoriert hat die Jury auch, dass das Ganze ganzheitlich, professionell und immer auf die Zielgruppe ausgerichtet ist. Die haben begriffen, was Kundenbindung heißt!

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie

Webseite / Social Media

EinreicherEntscheidung der Jury

robert-thomas.de

THOMAS – Staubsaugen erfrischend anders.

Social Media

facebook.com/thomasstaubsaugerr

youtube.com/user/robertthomasde

twitter.com/explore

www.fellige-freunde.de/

www.pinterest.de/thomasstaubsauger/

Robert Thomas, Metall- und Elektrowerke GmbH & Co. KG

Bestechend ist in den Augen der Jury, insbesondere die als Social-Media-Element ausgeführte Extra-Seite „fellige-freunde.de“, die den Staubsaugereinsatz in der Nische mit den Tierhaaren und Einträge der felligen Freunde sehr gut und mehrwertig darstellt. Durch diese lupenreine Positionierung und mit Funfacts gespickten schnörkellosen Seite sind die Infos rund um die Tierliebhaber-Staubsauger schnell verfügbar. Auch die übrigen Social-Media-Kanäle, wie Facebook, Instagram, Pinterest und YouTube können sich sehen lassen.

georg.com

GEORG – mit uns technisch überlegen

Social Media

facebook.com/heinrichgeorg/

instagram.com/heinrichgeorggmbh/

youtube.com/user/heinrichgeorg/videos

linkedin.com/company/heinrich-georg-gmbh

Heinrich Georg GmbH

Die Jury bescheinigt dem Maschinenbauer ein gutes und solides Marketing, das sich insbesondere in den regelmäßig bespielten breitgefächerten Social-Media-Kanälen und den darin platzierten aufwendigen guten Videos wiederspiegelt. Auch die regelmäßige Nutzung der Social-Media-Kanäle mit Blick auf die Problemlösung in der Pandemie wird gewürdigt.

Weitere nominierte Seiten in dieser Kategorie


Sonderpreis der Südwestfalen Agentur

Gewinner: Viega

www.viega.de/karriere

Entscheidung der Jury
Viega überzeugt mit seiner Karriere-Seite gleich doppelt. Sie ist optisch ansprechend und klar strukturiert gestaltet. Interessierte werden umfassend über die beruflichen Möglichkeiten informiert, erhalten Einblicke ins Arbeitsleben, sehen aber auch sehr schnell, welche weiteren Vorzüge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Unternehmen erhalten. Gleichzeitig verortet sich Viega in der Stadt Attendorn und im starken Wirtschaftsstandort Südwestfalen. So erhalten gerade externe Bewerberinnen und Bewerber schnell eine Vorstellung des Lebensumfeldes – und gerade das ist oftmals ja die entscheidende Frage, wenn es um einen Umzug geht. Aus unserer Sicht zeigt Viega somit auf professionelle und ansprechende Art und Weise, wie sich gutes Arbeitgebermarketing und Standortmarketing optimal verbinden.

Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings Südwestfalen bei der Südwestfalen Agentur


Südwestfalenaward 2019 Das Beste im Web und "Die Kraft der Marke"

Das “Daltons Orckestrar” aus Hagen kümmerte sich um die musikalische Begleitung der Veranstaltung – und komponierte dafür sogar zu den Gewinnern passende Jingles!

Das Südwestfalen viel mehr zu bieten hat als grüne Natur oder traditionelle mittelständische Industrie, zeigte sich erneut bei der Preisverleihung der Südwestfalenawards am 11. November in den Räumen der SIHK zu Hagen. Geradezu ein Feuerwerk an gut gestalteten Webauftritten führte den zahlreichen Besuchern vor Augen, dass moderne Zeiten auch hier längst Einzug gehalten haben. Bereits zum 20. Mal wurden die besten Internetseiten der Region von den drei südwestfälischen Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen im Rahmen einer feierlichen Gala ausgezeichnet.

Südwestfalenaward 2019 Das Beste im Web und "Die Kraft der Marke"

Bei über 100 Bewerbungen hatte die Jury keine leichte Aufgabe die Preisträger in den vier verschiedenen Kategorien zu ermitteln. Vom großen Industrieunternehmen, über Vereine und Verbände, bis hin zu Einzelbewerbungen war alles vertreten. Oft stehen heimische Medienagenturen hinter der Gestaltung der Seiten und belegen damit, dass Know How und gute gestalterische Qualität nicht nur in Köln, Düsseldorf oder Berlin zu finden sind.

Im Bereich Design gewann "zon Eichen® – Handwerk und Interior" aus Kreuztal-Eichen fuür den Internetauftritt www.zon-eichen.de, der von der Attendorner Agentur „Des Wahnsinns fette Beute“ gestaltet wurde. Der Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen, Klaus Gräbener, übereichte die Trophäe und betonte in seiner Laudatio „Ihre Website ist eine Überraschung für den Auftritt eines Handwerksunternehmens und sollte Anderen Mut machen, aus dem Brancheneinerlei auszubrechen.“

Der Hagener Künstler Hartmut Gloger, der auch in diesem Jahr wieder die Gewinnerstelen gestaltet hat, verlieh anschließend den „Social Media”-Award an die Schmale Maschinenbau GmbH (www.schmale-gmbh.de) aus Altena. Die Jury zeigte sich insbesondere beeindruckt von den zahlreichen professionellen Videos auf YouTube. Zudem sei Schmale Maschinenbau ein gutes Beispiel dafür, dass soziale Medien nicht nur für Firmen mit Endkundenkontakt sehr hilfreich sein können.

Einen Höhepunkt der diesjährigen Preisverleihung des Südwestfalenawards bildete die Keynote von Enzo Vincenzo Prisco: Zu jeder Marke gehört ein einprägsamer Claim oder Slogan. Einige hundert spuken davon  mehr oder weniger bewusst in unseren Köpfen herum: „Auf diese Steine können Sie bauen…“ oder „Wir lieben Lebensmittel“. Wer hätte sein Produkt oder seine Dienstleistung nicht gerne so platziert, dass man nur einen Bruchteil eines Satzes, eine kurze Melodie oder ein Alpenbild mit Lila Kuh benötigt und jeder hat unmittelbar eine positive Assoziation mit Ihrer Leistung? Enzo Vincenzo Prisco zeigte in einem lebendigen Vortrag, wie eine Markenidentität nachhaltig verankert wird. Er ist Honorarprofessor für Kommunikationsdesign und Designmanager und berät große wie auch mittelständische Werbung treibende Unternehmen bei ihrer Markenkommunikation - sein Claim: „Design ist alles!"

Doch das Internet ist nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Vereine, Kommunen, Organisationen oder Initiativen von großer Bedeutung. Dies zeigt der Gewinner der Kategorie „Non Profit“ sehr eindrucksvoll: Die Jury gratulierte dem Verein „In Safe Hands“ für seinen professionellen Internetauftritt (www.insafehands.de), der von der Agentur „Des Wahnsinns fette Beute“ aus Attendorn stammt. Wichtig sei der Jury ganz besonders gewesen, dass die sehr ansprechende Oberfläche die schöne Verpackung für die adäquaten und kontinuierlich gepflegten Inhalte darstellt.

Wer erreicht seine Zielgruppe am besten und wer erzeugt Mehrwert auf seiner Internetseite? Kurzum, wer ist im Internet für seine Kunden da? Am meisten überzeugte die Jury in der Kategorie „Kunde“ die Webseite des Lennestädter Unternehmens Tracto-Technik GmbH & Co. KG (www.tracto-technik.de). Jury-Mitglied Prof. Dr. Uwe Klug wies in seiner Laudatio insbesondere auf die zahlreichen Animationen und Videos hin, die selbst Laien dabei helfen würden, die Funktionsweise der angebotenen Maschinen zu verstehen.

Den Schlusspunkt bildete die Südwestfalen Agentur, die bereits seit 2009 einen eigenen Sonderpreis verleiht. Der Award wurde von der Leiterin des Regionalmarketings Marie Ting an Martin Schrodt aus Hemer für seine Webseite www.icefactum.com überreicht. Mit dem Sonderpreis werden handwerklich gut gemachte Internetseiten gewürdigt, die die Stärken Südwestfalens in außergewöhnlicher oder kreativer Weise veranschaulichen, indem sie die innovative Wirtschaftsregion hervorheben und die charakteristische Südwestfalen-DNA - digital, nachhaltig, authentisch - beispielhaft verdeutlichen.

Bild: Die Gewinner des Südwestfalenawards 2018

Südwestfalenaward 2018

Gewinner beim Südwestfalenaward 2018: Die besten Internetseiten in Südwestfalen

Bereits zum 19. Mal haben die Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen moderne und wegweisende Webseiten mit dem Südwestfalenaward ausgezeichnet. Andreas Rother, Präsident der IHK Arnsberg, betonte in seinem Grußwort die Bedeutung zeitgemäßer Webseiten für die Region Südwestfalen. „Unsere Internetpräsenzen sind auch unsere Aushängeschilder. Und genau darauf schaut die junge Ingenieurin aus Hamburg oder der IT-Fachmann aus Stuttgart, wenn sie überlegen, in Südwestfalen ihre Zelte aufzuschlagen“, verdeutlichte Rother. „Achten wir also gut auf unser Erscheinungsbild im Netz.“ Die Kategorien, in denen der Südwestfalenaward vergeben wird, sind Technik, Layout, Kunde, Social Media und Non-Profit. 


In der Kategorie Layout setzte sich die Webseite der Firma Gust. Alberts GmbH & Co. KG (www.gah.de) aus Herscheid durch. Die Internetpräsenz zeichnet sich durch eine aussagekräftige Bild- und Formensprache samt professioneller Fotoaufnahmen sowie intuitiver Benutzerführung aus. 


In der Kategorie Technik gewann die Webseite der Firma Class Brothers GmbH (www.louder.com) aus Freiburg. Eingereicht hat sie die Digitalagentur Coding Pioneers GmbH aus Iserlohn. Die im Auftrag des Kunden aus dem Breisgau erstellte Webseite überzeugte die Jury durch den zielgruppengerechten Einsatz der verfügbaren Technik und die Nähe zum Kunden. 


In der Kategorie Non-Profit konnten sich Vereine, Kommunen, Organisationen und Initiativen bewerben. Gewinner des diesjährigen Südwestfalenawards ist die Webseite der SG Finnentrop/Bamenohl (www.sgfinnbam.de). Sie beeindruckte durch ein klares Handling, Aktualität, einen integrierten Fanshop und die visuellen 360 Grad-Darstellungen rund um das Stadion. 

Einen Sonderpreis gab es in der Kategorie Soziale Medien. Kriterium war hier, ob die Bewerber die sozialen Medien auf ihren Internetseiten strategisch nutzen und Inhalte aufeinander abstimmen. Gewinner ist die Steinert GmbH aus Köln (www.steinertglobal.com). Gestaltet und beim Südwestfalenaward eingereicht hat die Webseite die Agentur PSV Marketing GmbH aus Siegen. 


In der Kategorie Kunde bewertete die Jury die Kundenansprache, Produktdarstellungen sowie das Angebot von Lösungen und Wissen. Preisträger ist dieses Jahr die Webseite der Firma Jakob Eschbach GmbH (www.jakob-eschbach.de) aus Marsberg. Die Jury hat die Webseite mit dem logischen Aufbau einer Mediathek, einem Business-Kundenzugang und eindrucksvollen Einblicken in die Produktion überzeugt. 


Traditionell überreicht die Südwestfalenagentur bei dieser Veranstaltung der IHKs einen Sonderpreis. Er geht an Internetseiten, die eine gute Visitenkarte für die Region abgeben. In diesem Jahr durfte sich die Lüdenscheider Werbeagentur David & Goliath (www.davidundgoliath.com) über den Award freuen.